Across CAT-Tool Review – Die Across Translator Edition V7 im Test (inkl. gratis Download)

REVIEW-across-v7
Teile das
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on twitter
Share on telegram
Share on email
Share on print

Der Across Language Server ist ein Translation-Management-System für Windows, welches den gesamten Übersetzungsprozess unterstützt, angefangen bei der Projekt- und Workflowsteuerung, über Übersetzungen, bis hin zur Korrektur und Freigabe. Während sich dieses Produkt an Unternehmen und Sprachdienstleister richtet, gibt es mit der Einzelplatzanwendung Across Translator Edition ebenfalls ein Produkt, welches sich an freiberufliche Übersetzer wendet. Diese ist in einer kostenlosen Basisversion ebenso wie in einer kostenpflichtigen Premium Version erhältlich.

Um die umfassenden Tools bestmöglich auszuschöpfen, bietet Across ein zertifiziertes Trainingsprogramm.

Wir bei EHLION sind seit Jahren Across Spezialisten. Um als Sprachdienstleister unseren Kunden stets die bestmöglichen Ergebnisse liefern zu können, legen wir großen Wert auf die Weiterbildung unserer Mitarbeiter. Deshalb war es für uns selbstverständlich am Trainingsprogramm teilzunehmen und das Across Zertifikat für die neuste Version 7 zu erwerben.

Daher möchten wir im Folgenden die Möglichkeit nutzen, Ihnen die Funktionen, Anwendungen und Vorteile der Across Translation Software näher zubringen ebenso wie Ihnen einige Neuheiten der Across Translator Edition V7 vorzustellen.

Darüber hinaus, haben wir für Sie eine Artikelreihe mit den wichtigsten CAT-Tools auf dem Markt zusammengestellt, so können Sie auf einen Blick, Funktionen, Preise und Besonderheiten der einzelnen Programme vergleichen. Hier lesen Sie mehr zu Across, SDL Trados und Smartcat.

Was ist die Across Translator Edition?

Functions and applications of Across Translator Edition
Across Translator Edition

Der Across Language Server ebenso wie die Across Translator Edition sind CAT-Tools. Dabei steht CAT für “Computer-Assisted Translation“ und meint computergestützte Übersetzung. Das Across CAT-Tool stellt also Software zur Verfügung welche den menschlichen Übersetzer bei seiner Arbeit unterstützt, ihn aber keinesfalls ersetzt. Durch die bereitgestellten Funktionen, wie zum Beispiel Terminologieverwaltung oder die Anbindung an maschinelle Übersetzer wie DeepL, ermöglicht es die Across Translator Edition den Aufwand für Übersetzungsprojekte zum Teil deutlich zu reduzieren.

Bisher stellte Across Systems GmbH außerdem das Online-Netzwerk crossMarket zur Übermittlung von Übersetzungsaufträgen zur Verfügung. Hier konnten sich Übersetzer mit Auftraggebern vernetzen. Diese Plattform wurde jedoch im November 2020 geschlossen und wird 2021 durch die neue Matching-Plattform HeyTranslator ersetzt. Hiermit reagiert Across, laut eigner Aussage, auf die sich verändernden Marktanforderungen. Die neue Plattform soll jedoch, ähnlich wie die alte, ebenfalls die Möglichkeit bieten Übersetzungsaufträge einzustellen und mit Übersetzern in Kontakt zu treten.

Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten der Across Translator Edition

Die Übersetzungsumgebung bei Across nennt sich crossDesk. Im Zentrum steht eine zweispaltige Ansicht, welche links den Ausgangstext und rechts die Übersetzung enthält.

Dabei wird die Übersetzung zwar rechts angezeigt, jedoch besteht nicht die Möglichkeit, die Übersetzung auch hier, direkt neben dem Ausgangstext, einzutippen. Die Übersetzung ist in einem Feld unterhalb der beiden Spalten einzutragen. Dieses gewöhnungsbedürftige Userinterface, kann bei neuen Anwendern gelegentlich für Verwirrung sorgen.

Das Across CAT-Tool bietet die Möglichkeit eine Vielzahl an Dateiformaten zu bearbeiten (z.B. Word; XML) und nach Abschluss der Übersetzung wieder in das entsprechende Format zu konvertieren. Außerdem werden fast alle Sprachen von Across unterstützt und machen das CAT-Tool so vielseitig einsetzbar.

Eine Neuerung in Version 7 ist beispielsweise, dass dasChange History Feature“ jetzt immer aktiv ist und es Übersetzern ermöglicht, mittels Klick auf ein Symbol, alle durchgeführten Änderungen rückgängig zu machen.

Translation Memory und Terminologiedatenbank

Bei Across haben Sie die Möglichkeit Translation Memories und Terminologiedatenbanken anzulegen ebenso wie die Ihrer Auftraggeber zu nutzen, sollten diese Ihnen welche zur Verfügung stellen.

Translation Memories sind dabei nichts anderes als Datenbanken, in denen Ausgangstexte und ihre entsprechenden Übersetzungen abgespeichert werden.

Sollte der zu übersetzende Text Sätze oder Abschnitte enthalten, die bereits einmal übersetzt wurden und im Across Translation Memory enthalten sind, werden diese Matches dem Übersetzer im crossDesk angezeigt und sparen Ihm so Zeit beim Übersetzen.

Das Gleiche gilt für verwendete Terminologien. Ist ein zu übersetzendes Wort in der Terminologiedatenbank gespeichert, wird es dem Übersetzer angezeigt und stellt so die einheitliche Verwendung von Terminologien sicher.

Translation memory and terminology management
Translation Memory und Terminologiedatenbank

Anbindung an maschinelle Übersetzer

Ob Google Translate, DeepL, Moses, KantanMT oder SYSTRAN, die Across Translator Edition kann an all diese maschinellen Übersetzer angebunden werden. Die Übersetzungen der jeweiligen Systeme sind ebenfalls direkt im crossDesk verfügbar und erleichtern so das Post-Editing. Auf Wunsch des Auftraggebers können so maschinelle Übersetzer eingebunden werden, um einen höheren Übersetzungsoutput in kürzerer Zeit zu erzielen.

Die Ergebnisse der maschinellen Übersetzungssysteme können selbstverständlich nicht einfach so übernommen werden und verlangen nach einem Post-Editing durch einen menschlichen Übersetzer. Dieser passt den Text entsprechend an und korrigiert Fehler.

Denn so fortschrittlich maschinelle Übersetzer inzwischen sein mögen, es gibt immer noch vieles an dem sie scheitern. Maschinen können keine Ironie verstehen, keine Töne zwischen den Zeilen lesen oder stets den richtigen Kontext erkennen. Ganz zu schweigen vom erkennen kultureller Besonderheiten und dem anpassen dieser an die neue Zielgruppe.

Across Translator Edition Preise

Die Across Translator Edition ist in einer sehr eingeschränkten kostenlosen Basisversion verfügbar oder in einer kostenpflichtigen Premiumversion. Für Studierende ist die Premiumversion ebenfalls kostenlos.

Für die Premiumversion gibt es zwei Preismodelle:

  1. Bei einem Abo von 12 Monate: monatlicher Preis 19, 50 Euro
  2. Bei einem Abo von 3 Monaten: monatlicher Preis 24,50 Euro

Folgende Funktionen sind ausschließlich in der Premiumversion verfügbar:

  • Projektmanagement (Einzelplatzmodus)      
  • Dokumentenvorschau
  • Einbinden eigener Terminologie + Translation Memories im offline Client
  • Das Auschecken von eigenen Projekten (Einzelplatzmodus)
  • Anbindung an maschinelle Übersetzer

Darüber hinaus ermöglicht die Premiumversion eine unbegrenzte, gleichzeitige Verbindung zu Auftraggebern ebenso wie die Nutzung an zwei Computern, in der Basisversion ist beides auf jeweils eins beschränkt.

Across Translator Edition
Across CAT-Tool

Across Schulungen

Wie bereits erwähnt, bietet Across Classroom-Trainings an. Wer an diesen teilnimmt, kann sich zertifizieren lassen. Die Trainings finden in kleinen Gruppen on- wie offline statt. Die Kosten hierfür variieren, abhängig von der Anzahl der Teilnehmer und gebuchten Module.

So kostet ein Zertifizierungspaket für 2 Teilnehmer und alle 4 Module 4.099 Euro

Across CAT-Tool Review

Der Across Language Server bzw. die Across Translator Edition sind nicht ohne Grund eines der beliebtesten CAT-Tools mit einer Vielzahl an Funktionen, die den Übersetzer bei seiner Arbeit unterstützen wie:

  • Translation Memory
  • Terminologiedatenbank
  • Anbindung an maschinelle Übersetzer
  • Gleichzeitige Bearbeitung mehrerer Aufgaben

Diese können den Übersetzungsprozess vereinfachen und beschleunigen ebenso wie zur Qualitätssicherung beitragen. Zudem bietet Across ebenfalls zertifizierte Trainingsprogramme an, die sicher stellen, dass Sie als Anwender für sich und den Kunden den maximalen Nutzen aus den Anwendungsmöglichkeiten von Across ziehen

Wer sich als freiberuflicher Übersetzer jedoch für die Basisversion von Across Translator Edition entscheidet, kann nur sehr eingeschränkt von der Funktionsvielfalt profitieren. Daher empfiehlt sich für alle hauptberuflichen Übersetzer die Vollversion.

„Bei EHLION legen wir großen Wert auf die Qualität und Konsistenz der Arbeitsabläufe während des Übersetzungsprozesses. Um dies zu erreichen, setzen wir auf den Across Language Server, um konsistente Kommunikationsflüsse zu gewährleisten, die Effizienz zu maximieren und ein hohes Maß an Transparenz sicherzustellen“, sagt Doriana Vella, Senior Projektmanagerin bei EHLION

EHLION verfügt über jahrelange Erfahrung mit den marktführenden CAT-Tools und bietet deshalb ebenfalls CAT-Tools Trainings an. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie oder Ihr Unternehmen von dem Einsatz von CAT-Tools profitieren können, kontaktieren Sie uns gerne!

Sie sind selbst als freiberuflicher Übersetzer tätig und haben Interesse für EHLION zu arbeiten? Dann freut sich unser HR-Department darauf von Ihnen zu hören.

War dies hilfreich?

Share this Post

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on twitter
Share on telegram
Share on email

Inhaltsverzeichnis

Kostenlose Beratung Buchen

Hinterlassen Sie Ihre Angaben und Unsere Projektmanager wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen

Kontaktieren Sie uns

Angebot

Schreiben Sie uns. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Kontaktieren Sie uns