Professionelle Qualitätssicherung

Professionelle Qualitätssicherung

 

Professionelle EHLION Qualitätssicherung

EHLION bietet Sprachdienstleistungen für höchste Ansprüche. Wir setzen an uns mindestens so hohe Qualitätsmaßstäbe wie es unsere Kunden tun. Qualitätssicherung bedeutet für uns daher mehr als „nur“ die fachlich korrekte und sprachlich präzise Übersetzung fristgerecht zu liefern. Qualitätssicherung beginnt für uns schon bei der Aufbereitung von Dateien für die Übersetzung und umfasst etwa auch eine Nachbereitung der Projekte nach Lektorat und Freigabe durch unsere Kunden. Wir verstehen uns als professioneller Dienstleister für alle Themen rund um Sprache und internationale Kommunikation, der sich kontinuierlich weiterentwickelt – bei Inhalten, Fachwissen und Prozessen, und damit auch bei der Qualität.

Höchste Qualität bei allen Schritten im Workflow

Qualitätssicherung bei EHLION umfasst alle Schritte des komplexen Arbeitsablaufs von Übersetzungsprojekten. Die wichtigsten Eckpfeiler unserer Qualitätssicherung sind:

  • Muttersprachler-Prinzip: EHLION Übersetzer arbeiten ausschließlich in ihre Muttersprache und bringen neben nachgewiesenen Qualifikationen und Berufserfahrung entsprechendes Fachwissen mit.
  • Vier- und Sechs-Augen-Prinzip:Bei der Durchführung von Übersetzung und Revision gemäß ISO 17100 werden die jeweiligen Leistungen von zwei unterschiedlichen Übersetzern ausgeführt. Darüber hinaus bieten wir Fachlektorat und Qualitätscheck durch eine dritte Person (Sechs-Augen-Prinzip) und liefern auf Wunsch druckfertige Dateien.
  • Terminologie-Management: Bei EHLION arbeiten wir eng zusammen mit Kunden und Übersetzern in unserem Partnernetzwerk, damit die verwendete Fachterminologie korrekt ist und der Unternehmenssprache unserer Kunden entspricht. Auf Wunsch erstellen wir Glossare zur Freigabe durch unsere Kunden.
  • Professionelle Vor- und Nachbereitung aller Projekte: EHLION Projektmanager sorgen für eine optimale Aufbereitung der Projekte, damit die speziellen Anforderungen unserer Kunden sichergestellt werden. Wir bereiten Projekte nach und aktualisieren unsere Fachterminologie und Translation Memories. Dies ermöglicht uns Folgeaufträge in höchster Qualität und kosteneffizient zu liefern.

 

Professionelle und kompetente Projektmanager

Unsere EHLION Projektmanager spielen eine zentrale Rolle bei der Qualitätssicherung unserer Sprachdienstleistungen. Fast alle unsere Projektmanager sind ausgebildete Übersetzer oder waren bereits in der Sprachbranche tätig. Im Kontakt mit Kunden und Partnern stellen unsere Projektmanager sicher, dass die Erwartungen unserer Kunden optimal erfüllt werden. Sie sorgen für die Qualitätssicherung bei allen Schritten des Übersetzungsworkflows und anschließenden Lektorats. Und sie gewährleisten, dass Projekte nachbereitet werden.

Denn wir lernen ständig dazu – zum Beispiel aus den Rückmeldungen und speziellen Wünschen unserer Kunden. Jedes Projekt hilft uns dabei, unsere Fachterminologie zu erweitern und den Stil unserer Übersetzungen zu perfektionieren. Auf diese Weise gelingt es uns, stets höchste Qualität zu liefern – in jeder Sprache und Form, die unsere Kunden wünschen.

 

Unsere Übersetzer und Dolmetscher

Wir arbeiten ausschließlich mit Übersetzern und Dolmetschern, die über anerkannte Qualifikationen gemäß ISO 17100 verfügen. Unsere strikten Kriterien bei der Auswahl unserer Fachübersetzer und Dolmetsch-Profis gewährleisten, dass diese den hohen EHLION Qualitätsansprüchen genügen. Bei Übersetzungsaufträgen und Dolmetsch-Einsätzen wählen wir nur Mitarbeiter, die neben der gewünschten Sprachkombination das entsprechende Fachwissen mitbringen. Wir achten darauf, dass unsere Übersetzer und Dolmetscher eine kontinuierliche Fortbildung und fachliche Weiterentwicklung nachweisen.

Ausbildung und Kompetenzen gemäß ISO 17100

  • Ausbildung: Eine formal höhere Übersetzungsausbildung (anerkannter Hochschulabschluss); alternativ eine vergleichbare Ausbildung in einem anderen Fachbereich und/oder mindestens fünf Jahre dokumentierte professionelle Übersetzungserfahrung;
  • spezifische übersetzerische Kompetenz für die Anfertigung hochwertiger Übersetzungen (u.a. die Fähigkeit, Texte hinsichtlich ihrer Problematik einschätzen zu können sowie auf dem erforderlichen Niveau zu übertragen);
  • sprachliche und textliche Kompetenz in der jeweiligen Ausgangs- und Zielsprache (das schließt etwa die Kenntnis und professionelle Anwendung sogenannter Textsortenkonventionen mit ein, um eine möglichst große Bandbreite an allgemeinsprachlichen und insbesondere auch Fachtexten abzudecken);
  • Recherchierkompetenz, Informationsgewinnung und -verarbeitung (betrifft die Fähigkeit unserer Mitarbeiter, effizient sprachliches und fachliches Zusatzwissen zu erwerben, das für das Verständnis des Ausgangstextes und das Erstellen des Zieltextes erforderlich ist);
  • kulturelle Kompetenz als Fähigkeit, Informationen z. B. über Verhaltensmuster und Wertesysteme zu berücksichtigen, die jeweils für die Ausgangs- und Zielkultur charakteristisch sind;
  • und schließlich fachliche Kompetenz, also Fähigkeiten und Fertigkeiten, die für die professionelle Vorbereitung und Anfertigung von Übersetzungen erforderlich sind.

Teile diese Seite

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email