BUSINESS ENGLISCH LERNEN: DIE BESTEN METHODEN UND EXPERTEN-TIPPS

Inhaltsverzeichnis

Business Englisch lernen

Business Englisch lernen und sicher beherrschen – das gehört zum Profil eines qualifizierten Mitarbeiters heutzutage ebenso dazu wie Soft Skills oder umfassende Computerkenntnisse.

Internationale Kunden, globale Teams und grenzüberschreitende Geschäftsbeziehungen – Kommunikation über Landes- und Sprachgrenzen hinweg wird immer wichtiger. Sprachlich und kulturell stellt die Arbeitswelt einige Anforderungen an diejenigen, die erfolgreich im internationalen Wettbewerb bestehen wollen. Business Englisch zu lernen ist daher eine wichtige Aufgabe und steht auf der Liste der Weiterbildungen häufig weit oben. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die besten Methoden für Ihren Lerntyp. Nachhaltiger Erfolg und anhaltende Motivation sind mit unseren Methoden kein Problem mehr.

 

Bedeutung von Business Englisch

Wer im Job mit Kunden oder Teams aus verschiedenen Nationen zu tun hat oder in einem internationalen Unternehmen arbeitet, sollte Business Englisch auf hohem Niveau beherrschen. Jeder fünfte Mitarbeiter benötigt professionelle Englischkenntnisse sogar regelmäßig und kommt am Kommunizieren auf Englisch nicht vorbei. Nicht nur in großen Konzernen sind gute Business-Englischkenntnisse Pflicht: Auch viele kleine und mittelständische Unternehmen treiben Handel über die Landesgrenzen hinaus oder haben internationale Kunden. Business-Englischkenntnisse gehören heutzutage zu den vorausgesetzten Fähigkeiten und werden von qualifizierten Mitarbeitern in fast allen Branchen und Positionen erwartet.

Dabei besteht Business Englisch aus mehr als nur ein paar geschäftsspezifischen Vokabeln. Business Englisch zu beherrschen bedeutet, nicht nur ein weites Vokabular inklusive branchenspezifischer Fachbegriffe zu kennen, sondern auch die entsprechende Etikette und Umgangsformen, Kulturverständnis und die Fähigkeit mitzubringen, in Meetings und Präsentationen zu überzeugen, offizielle Dokumente zu verfassen und Verhandlungen auf Englisch erfolgreich zu führen.

Wer noch an seinem Business Englisch feilt, aber bei geschäftlicher Kommunikation nicht um Englisch herumkommt, ist bei einem professionellen Sprachdienstleister wie EHLION, welcher Übersetzungen, Dolmetschen oder Sprachcoaching anbietet, genau richtig. Für alle anderen gilt: Business Englisch lernen ist gar nicht so schwer – Übung macht den Meister.

 

Welcher Lerntyp sind Sie?

Wie Sie Ihr Business Englisch am besten trainieren, hängt vor allem davon ab, welcher Lerntyp Sie sind und wie viel Zeit Sie investieren wollen. Lernen Sie lieber eigenständig und bringen sich neue Inhalte selbst bei? Sind Sie also der Autodidakt? Oder greifen Sie lieber auf Apps, Videos oder Webseiten zurück?

Gehören Sie zu den Menschen, die am liebsten traditionell in der Gruppe in einem Sprachkurs lernen oder ist ein individueller Sprachkurs die bessere Lösung für Sie? Je nachdem, welches Ziel verfolgt wird und welche Methode zum Lernenden passt, kann die richtige Lösung ganz unterschiedlich ausfallen.

 

Business Englisch lernen – die für Sie passende Methode finden

Wer Business Englisch lernen möchte, hat viele Möglichkeiten: vom kostenlosen Selbststudium mit Apps und Videos bis hin zu professionell organisierten Sprachkursen oder Seminaren ist das Angebot vielfältig.

 

Business Englisch lernen
An einem Sprachkurs teilzunehmen ist eine tolle Möglichkeit um neben der Sprache auch andere Menschen kennenzulernen.

Sprachkurse

In einem speziellen Business-Englisch-Kurs lernen Sie gemeinsam mit anderen Teilnehmern und einem speziell geschulten Trainer die Grundlagen des Business Englisch, erweitern Ihren Wortschatz und erlernen wertvolle Fähigkeiten wie das Präsentieren oder Verhandeln auf Englisch oder das Verfassen von geschäftlicher Kommunikation. In einer privaten Sprachschule oder einem Kurs der Volkshochschule (VHS) lernen Sie mit Gleichgesinnten in der Gruppe unter Anleitung eines gut ausgebildeten Lehrers.

Das Angebot an Business-Englisch-Kursen ist an den meisten Instituten in größeren Städten wie Berlin, Hamburg, München oder Frankfurt sehr umfangreich.

Wer hingegen flexibel lernen möchte und lieber allein lernt, kann auf einen Online-Sprachkurs in Business Englisch wie zum Beispiel Langenscheidt Business Englisch zurückgreifen. Dieser Kurs behandelt Themen wie Telefonate, E-Mails, Verhandlungen und Bewerbungen auf Englisch. Um Business Englisch online zu lernen ist aber nicht unbedingt ein Abo oder eine Anmeldung nötig, im Internet finden Sie auch zahlreiche kostenlose Seiten.

Apps

Business Englisch lernen mit einer App? Kein Problem! Business-Englisch-Apps sind praktische Helfer, meistens kostenlos und passen in die Hosentasche. Apps wie die von Jicki oder von BEP sind dank Smartphone jederzeit verfügbar und ermöglichen das spontane Lernen und Wiederholen unterwegs.

YouTube-Lernvideos

Englisch lernen ist auch mit speziellen Sprachlernvideos auf YouTube beliebt. Die Auswahl an Kanälen mit Business-Englisch-Inhalten ist groß und die YouTuber, häufig motivierte Muttersprachler, laden regelmäßig neue Videos hoch.

Hörbücher

Einige Menschen lernen am liebsten nebenbei durch aktives Hören. Laut Sprachforscher Prof. Stephen Krashen ist dies auch die effektivste Methode, um eine Fremdsprache zu lernen.

Gehören Sie also vielleicht zum auditiven Lerntyp und merken sich neue Inhalte am besten, wenn Sie diese hören? Business Englisch lernen per Hörbuch oder CD ist günstig bis kostenlos und ermöglicht selbständiges Erlernen der Sprache. Romane, Sachbücher, Kurzgeschichten oder themenspezifische Fachtexte – wer Hörbücher oder Podcasts hört, trainiert sein Hörverständnis sowie sein passives Vokabular und vertieft seine Englischkenntnisse nebenbei.

Wer sein Hörverständnis trainieren möchte, sollte versuchen, sich der englischen Sprache so viel wie möglich auszusetzen. Hörbücher, Filme und Dokumentationen, Nachrichtenprogramme, Radio oder Podcasts helfen, ein besseres Hörverständnis zu entwickeln und können auch das eigene Vokabular erweitern.

Sprachreise

Wie wäre es mit einer Sprachreise nach Malta, um Business Englisch zu lernen? Verbinden Sie das Nützliche mit dem Angenehmen und trainieren Sie Ihr Business Englisch bei einer Sprachreise in ein englischsprachiges Land. Australien, die USA, Kanada, Großbritannien und Malta sind besonders beliebte Ziele für einen Sprachkurs. Die meisten Sprachkurse umfassen etwa 4 Unterrichtsstunden pro Tag, aber auch Teilzeit- oder Intensivkurse sind möglich. Viele Anbieter verfügen über eine Auswahl an optionalen Unterbringungsmöglichkeiten und organisieren ein zusätzliches Freizeitangebot.

Tandem mit Muttersprachlern

Die meisten Experten sind sich einige: Von Muttersprachlern lernt man immer noch am besten. Suchen Sie sich einen englischsprachigen Muttersprachler, der Deutsch lernen möchte und bilden Sie ein Tandem – egal ob virtuell per Videoanruf oder im realen Leben. Die Inhalte und den Umfang Ihres Tandems bestimmten Sie und Ihr Partner ganz individuell, und vielleicht entsteht aus den Sprachmeetings ja sogar eine Freundschaft. Tandempartner finden Sie auf speziellen Webseiten, an Sprachschulen oder in den sozialen Medien.

Zertifikate & Sprachprüfungen

Das Cambridge Certificate ist eines der bekanntesten und verbreitetsten Zertifikate und bietet spezielle Business-Englisch-Zertifikate an. Der LCCI-Test, der Sprachtest der Londoner Handelskammer, eignet sich besonders für diejenigen, die sich auf britisches Englisch konzentrieren möchten. Zertifikate wie TOEFL (Test of English as a Foreign Language – für die USA) und IELTS (International English Language Testing System) sind in der Regel nur für Menschen relevant, die sich an einer ausländischen Hochschule bewerben.

Mit der richtigen Methode zum Erfolg – Business Englisch lernen leicht gemacht

Sprachkurse, Online-Programme, Lernvideos oder Tandem – wer beruflich mit Englisch durchstarten will, hat viele Optionen, seine Sprachkenntnisse gezielt auszubauen und das eigene Profil mit soliden Business-Englischkenntnissen zu stärken. Welche Methode die beste ist, hängt dabei von Ihrem Budget, Ihren zeitlichen Vorstellungen und Ihrem Lerntyp ab.

Wer das Beste aus seinen Möglichkeiten macht und eine Methode findet, die zu ihm passt, kommt schneller ans Ziel und muss auf Spaß und Abwechslung nicht verzichten.

Teile das:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email