DIE KOREANISCHE GESCHÄFTSKULTUR: AUFBAU VON GESCHÄFTSBEZIEHUNGEN MIT SÜDKOREANISCHEN PARTNERN

Inhaltsverzeichnis

csm_SouthKorea

Die Regeln und Gepflogenheiten des südkoreanischen Geschäftslebens sind komplexer und verflochtener als das lange Bett des Nakdonggang, des längsten Flusses Südkoreas. Reibungslose Geschäftsbeziehungen erfordern Übung und Ausdauer.

Wir haben Sie durch die turbulenten Anfänge dieser Kulturreise geführt, von der Geographie über die Begrüßungskonventionen bis zu den Beschenkungsritualen. Nachdem wir nun ruhigere Gewässer erreicht haben und ein solides Fundament für Ihre Geschäftspartnerschaft geschaffen haben, können wir uns darauf konzentrieren, eine starke und lang andauernde Beziehung aufzubauen.

In diesem Artikel über die Regeln und Gepflogenheiten des südkoreanischen Geschäftslebens werden wir uns mit dem südkoreanischen Verhandlungsstil, den Grundlagen der koreanischen Unternehmenshierarchie und dem Unternehmensumfeld Koreas beschäftigen.

Dabei handelt es sich um die wichtigsten Werkzeuge für eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit in Korea.

Wir wissen, dass alle Geschäftsbeziehungen verschieden sind. Es ist unmöglich, alle Fälle abzudecken, selbst im umfangreichsten Kulturleitfaden. Dieser Artikel ist bewusst allgemein gehalten und behandelt die häufigsten unternehmerischen Fragestellungen. Bitte beachten Sie, dass Ihnen die Kultur-Coaches von EHLION jederzeit gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung stehen.

 

Die soziale Hierarchie in Südkorea

Die soziale Hierarchie Südkoreas umfasst eine Reihe von komplexen und unausgesprochenen Regeln über die Rangordnung und den Status von Menschen und deren Beziehungen zueinander.

Von Ausländern wird nicht erwartet, dass sie mit allen Feinheiten der südkoreanischen Geschäftskultur vertraut sind. Wenn Sie einige Grundregeln beachten, können Sie aber sicher sein, dass sie rascher harmonische Beziehungen aufbauen werden. Die beiden einfachsten Weisheiten beschäftigen sich mit Respekt:

  • Respekt gegenüber Autorität Wenn Sie als Gruppe zu einem Treffen kommen, sollte die ranghöchste Person in Ihrem Team den Raum zuerst betreten und den ranghöchsten Vertreter des südkoreanischen Teams begrüßen.
  • Respekt vor dem Alter Ihre Geschäftspartner werden Sie möglicherweise nach Ihrem Alter fragen. Seien Sie nicht überrascht! Das Alter ist ein Maßstab, nach dem in Korea beurteilt wird, wo jemand seinen Platz in der sozialen Hierarchie hat.

 

Der südkoreanische Verhandlungsstil

Sie sind bei einem Treffen angekommen, haben sich gegenseitig Respekt bekundet und haben die grundlegende Hierarchie hergestellt. Es besteht eine solide Grundlage für den Beginn von Verhandlungen.

Wie Sie es aufgrund Ihrer Kenntnisse der anderen bereits erwarten, unterscheidet sich der koreanische Verhandlungsstil von dem, was Sie gewohnt sind.

  • Die Bedeutung von Hierarchien Nur hochrangige Mitglieder des Verhandlungsteams ergreifen das Wort. Die höchstrangige Person Ihrer Gruppe soll als Sprecher auftreten und die einführenden Worte und Aufgaben übernehmen.
  • Informelle Beziehungen Die Geschäftsverhandlungen beginnen erst, wenn aus Sicht Ihrer koreanischen Partner eine vertrauensvolle Beziehung besteht. Stellen Sie sich darauf ein, mehrere einleitende Treffen zu absolvieren, um einander kennenzulernen.
  • Indirekte Kommunikation Koreanische Unternehmensleiter vermeiden es, Vorschläge direkt abzulehnen. Daher sagen sie häufig, sie würden ein Angebot „überdenken“. Wenn es Ihnen schwer fällt, die Antworten Ihrer koreanischen Geschäftspartner zu interpretieren, besprechen Sie die Situation in einer Kultur-Coaching-Sitzung.
  • Geduld und Ausdauer Feilschen ist beinahe ein festes Ritual des Verhandlungsprozesses und kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Lassen Sie sich keine Ungeduld anmerken, damit Ihre südkoreanischen Partner nicht auf die Idee kommen, sie könnten Zugeständnisse erwirken, wenn sie Sie weiter unter Druck setzen.

Um sicherzustellen, dass Ihre Verhandlungen nicht an Sprachschwierigkeiten scheitern, wenden Sie sich an unsere professionellen Verhandlungsdolmetscher (außerdem übersetzen wir Ihre Texte gerne in die koreanische Sprache). Dies befreit Sie vom Druck der Kommunikation und Sie können sich auf die unternehmerischen Aspekte und den Geschäftsabschluss konzentrieren.

 

Die koreanische Geschäftskultur: Informelle Beziehungen

Wenn Sie mit koreanischen Unternehmen Geschäfte machen wollen, müssen Sie sowohl formelle als auch informelle Beziehungen aufbauen. Allein die Tatsache, dass Sie auf unserer Website einen langen Beitrag zum Thema finden, macht deutlich, wie wichtig Treffen außerhalb der Geschäftsräumlichkeiten sind.

Südkoreaner möchten mit ihren Geschäftspartnern zuerst starke informelle Beziehungen aufbauen, bevor sie Geschäfte mit ihnen abschließen. Diese informellen Treffen dienen dazu, sich ein Bild vom Partner zu machen, um einschätzen zu können, ob er vertrauenswürdig ist. Dieser Prozess kann viel Zeit in Anspruch nehmen und viele Geschäftsessen, informelle Treffen und Geduld erfordern.

Es gilt, informelle Treffen als einen unverzichtbaren Teil der koreanischen Unternehmenskultur zu akzeptieren. Vermutlich wird es Sie nicht überraschen zu hören, dass es ratsam ist, alle Einladungen zu Geschäftsessen anzunehmen und die andere Partei im Gegenzug einzuladen.

 

Geschäftliche Praktiken und Gepflogenheiten in Korea: Die Bedeutung von Ehre

Durch den Aufbau informeller Beziehungen wird eine Atmosphäre gegenseitigen Vertrauens geschaffen und sichergestellt, dass sich beide Parteien an getroffene Vereinbarungen halten. Es gibt aber auch zwei wesentliche Vorbehalte in Bezug auf Vereinbarungen:

Mündliche Vereinbarungen Mündliche Vereinbarungen werden nicht als bindend angesehen. Wenn bei einer Besprechung eine mündliche Vereinbarung getroffen wurde, können sich die Details dieser Vereinbarung später wieder ändern.

Schriftliche Vereinbarungen Koreaner haben eine völlig andere Auffassung von Verträgen als viele Menschen westlicher Prägung. Schriftliche Vereinbarungen werden lediglich als eine Momentaufnahme der zur Zeit der Niederschrift getroffenen Entscheidungen betrachtet. Demzufolge werden koreanische Geschäftsleute möglicherweise versuchen, Ihnen ein besseres Ergebnis abzuringen, selbst nachdem der Vertrag unterzeichnet wurde. Sie müssen Flexibilität mitbringen.

 

Was im Umgang mit koreanischen Geschäftspartnern zu beachten ist

Wenn Sie nur eines aus diesem Beitrag mitnehmen, die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit lautet folgendermaßen:

Investieren Sie so viel Zeit wie möglich in den Aufbau und die Aufrechterhaltung informeller Beziehungen. Dies schafft eine Atmosphäre gegenseitigen Vertrauens und ist eine wichtige Taktik, um sicherzustellen, dass Ihre Partner die eingegangenen Verpflichtungen erfüllen.

Buchen Sie eine Kultur-Coaching-Sitzung mit den Business-Experten von EHLION, um einen maßgeschneiderten Plan für den Aufbau von Geschäftsbeziehungen mit südkoreanischen Partnern zu erhalten.

Teile das:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email