WIE BEGRÜSST MAN SICH IN KOREA? KOMMUNIKATIONSKULTUR, -STIL, -ETIKETTE UND VIELES MEHR!

von | Sep 16, 2019

Ein Leitfaden für Business-Etikette. Alles, was Sie wissen müssen, bevor Sie geschäftlich nach Südkorea reisen. Warum? Weil sich die koreanische Etikette für Geschäftstreffen ganz wesentlich von den westlichen Gepflogenheiten unterscheidet. Und Sie werden sicher zustimmen, dass kulturelle Gewandtheit eine Grundvoraussetzung für den Aufbau dauerhafter Geschäftsbeziehungen ist.

Sie sind mit den Grundlagen der südkoreanischen Politik und Wirtschaft vertraut und müssen nicht überrascht sein, wenn Themen dieser Art im Gespräch aufkommen. Nun werden wir uns aber eingehender mit den südkoreanischen Begrüßungskonventionen befassen.

Für einen ausführliche persönliche Beratung wenden Sie sich an die Kultur-Coaches von EHLION. Sie helfen Ihnen gerne dabei, die gefählichen Klippen des internationalen Geschäftslebens sicher zu umschiffen.

Koreanische Etikette beim Vorstellen

Es gibt viele Dinge, die man auf Reisen nach Korea tun oder lassen sollte, aber wenn es um die koreanische Etikette für Geschäftsbesprechungen geht, ist angemessenes Verhalten noch zehnmal wichtiger!

Unsere Coaching-Kunden stellen häufig Fragen zurkoreanischen Etikette beim Händeschütteln – ein Thema, das direktmit dem Thema Verbeugung zusammenhängt.

Während die Verbeugung in vielen asiatischen Ländern gängige Praxis ist, brauchen ausländische Besucher und Geschäftsleute in Korea das Verbeugen nicht zu lernen. Es wird akzeptiert, dass Ausländer nicht immer den örtlichen Gepflogenheiten folgen.

Nachdem die Frage der koreanischen Verbeugungs-Etikette geklärt ist, können wir mit den üblichen südkoreanischen Begrüßungen fortfahren. Hier finden Sie eine Anleitung, die Ihnen das Befolgen der koreanischen Vorstellungs-Etikette leichter machen wird.

  • Es ist immer am besten, von einer dritten Person vorgestellt zu werden – je höher der Status dieser Person, desto besser.
  • Um eine Person zu begrüßen, sehen Sie sie einfach an, sagen annyeonghaseyo und geben ihr die Hand. Wie gesagt, kann die Verbeugung auch wegbleiben, wenn Sie sich dabei nicht wohl fühlen.
  • Wichtig: In der südkoreanischen Kommunikation ist es üblich, sich zu Beginn und am Ende eines Gesprächs die Hand zu geben.
  • Es mag merkwürdig sein, dass wir darauf hinweisen, aber in der formellen koreanischen Begrüßungskultur haben Umarmungen und Wangenküsse nichts zu suchen!
  • Auch wenn Sie mit Hilfe eines koreanischen Dolmetschers kommunizieren, sollten Sie den Augenkontakt mit Ihrem Gegenüber aufrecht halten.
  • Das Gespräch soll mit einem kurzen Smalltalk beginnen.

Und dieser letzte Punkt bringt uns schon zum nächsten Thema …

 

Verbale Kommunikation in Südkorea

Bevor wir uns den nonverbalen Aspekten des Beziehungsaufbaus zuwenden, lassen Sie uns kurz über die koreanischen verbalen Kommunikationspraktiken sprechen: Begrüßung und Smalltalk.

 

Höfliche Begrüßungen in Korea

  • Ob es sich um informelle oder geschäftliche Kommunikation handelt, in Südkorea spricht man sich mit dem Familiennamen gegenseitig an.
  • In Südkorea gilt es als unhöflich, Menschen mit ihrem Vornamen anzusprechen. Es ist besser, wenn Sie Gesprächspartner mit ihrem Nachnamen und ihrer Position ansprechen.
  • Wichtig: Verwenden Sie Herr/Frau/Fräulein zusammen mit dem Familiennahmen nur, wenn es keine Berufsbezeichnung gibt, die Sie verwenden können.
  • Denken Sie daran, dass Frauen ihren Familiennamen auch nach der Heirat behalten. Machen Sie nicht den Fehler, eine Frau mit dem Familiennamen ihres Mannes anzusprechen.

Koreanisch ist bekannt als für Ausländer schwer zu erlernende Sprache. Es ist ratsam, für fortgeschrittene Phasen Ihrer Geschäftsverhandlungen einen Dolmetscher zu engagieren. In der Anfangsphase genügt er aber, wenn Sie diese geläufigsten koreanischen Grüße lernen.

Phrasen für erste Begegnungen und Begrüßungen sind der beste Weg, um eine Beziehung zu Ihren neuen Geschäftspartnern aufzubauen. Im Folgenden finden Sie einige Ausdrücke, die Sie in Südkorea wahrscheinlich immer wieder benutzen werden.

 

  • Annyeonghaseyo (안녕하세요) – Hallo
  • Mannaseo bangapseumnida (만나서 반갑습니다) – Freut mich, Sie kennenzulernen
  • Annyeonghigeseyo (안녕히계세요) – Auf Wiedersehen. Wird verwendet, wenn Sie derjenige sind, der weggeht.
  • Annyeonghigaseyo (안녕히가세요) – Auf Wiedersehen. Wird verwendet, wenn die andere Person weggeht.
  • Gamsahapnida (감사합니다) – Danke.

Bereit für den zweiten Teil zum Thema Kommunikationsstil in Südkorea? Das zweite wichtige Thema ist der Smalltalk.

Koreanische Kommunikation: Smalltalk

Bevor Sie zu Geschäftsthemen oder Verhandlungen übergehen, empfiehlt die südkoreanische Begrüßungs-Etikette, dass Sie das Gespräch mit einem kurzen Smalltalk  beginnen.
Typische Themen, die dafür passen, sind:

  • Geschäfte. Fragen Sie, wie die Geschäfte gehen.
  • Familie. Fragen Sie, wie es der Familie geht.
  • Südkorea! Kommentieren oder stellen Sie Fragen über die südkoreanische Kultur, den wirtschaftlichen Erfolg Südkoreas und die internationalen Leistungen Südkoreas.

 

Bevor wir weitergehen, vergewissern Sie sich, dass Sie über Grundkenntnisse der koreanischen Wirtschaft verfügen. Bereiten Sie sich für den Smalltalk vor und [laden Sie diesen Südkorea-Ratgeber herunter][PDF LINK].

Tipp: Die Südkoreaner sind eine stolze Nation. Sie schätzen ihre Geschichte sehr. Achten Sie also darauf, Südkorea nicht mit anderen asiatischen Ländern zu vergleichen. Natürlich darf Südkorea auf keinen Fall mit anderen Ländern verwechselt werden!

Uff!Lassen Sie uns nach den Begrüßungen und ersten Gesprächsthemen einige wichtige Aspekte der nonverbalen Kommunikation erläutern.

Gespräche: Von Tabus bis zum südkoreanischen Verhandlungsstil

Tabus in Südkorea

Die Liste der Tabus in Südkorea enthält eigentlich nichts Unerwartetes. Im Folgenden sind einige Themen aufgeführt, die Sie bei Besprechungen am besten vermeiden sollten:

  • Persönliche Familienangelegenheiten
  • Politik
  • Gleichgeschlechtliche Beziehungen

Der koreanische Sinn für Humor ist normalerweise schwer zu übersetzen, aber schlechte Witze bringen Sie schnell in den Bereich der Tabus. Zum Glück erwarten die Koreaner nicht, dass Ausländer bei Gesprächen Witze machen.

Obwohl Englisch als Geschäftssprache immer beliebter wird, ist es für Ihren geschäftlichen Erfolg am besten, einen Dolmetscher zu beauftragen. Viele Südkoreaner sprechen immer noch kein Englisch. Und wenn Sie Koreanisch-Übersetzungen benötigen, können wir Ihnen auch dabei helfen!

Koreanische Geschäftskarten-Etikette

Geschäftskarten sind  ein wesentlicher Bestandteil der Etikette bei koreanischen Geschäftstreffen. Viele der EHLION-Coaching-Klienten sind sich der Bedeutung von Geschäftskarten in vielen asiatischen Kulturen bewusst und betonen diesen Teil der koreanischen Vorstellungsetikette.

In Wirklichkeit gibt es hier nichts Kompliziertes. Wenn Sie die folgenden einfachen Tipps befolgen, können Sie einen guten ersten Eindruck hinterlassen:

  • Stellen Sie sicher, dass auf Ihrer Geschäftskarte Ihr vollständiger Name, Ihr Titel und Ihre Position deutlich angeführt sind.
  • Auf Wunsch können Sie die Karte auch auf Koreanisch übersetzen lassen.
  • Geschäftskarten mit zwei Seiten – eine auf Englisch und eine auf Koreanisch – sind eine gute Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihr Status und Ihre Position klar kommuniziert werden.
  • Überreichen Sie Ihre Geschäftskarte so, dass Sie sie mit beiden Händen an den Seiten anfassen, und zwar bevor Sie das Gespräch beginnen.
  • Wenn Sie koreanische Geschäftskarten entgegennehmen, tun Sie das ebenfalls mit beiden Händen. Beugen Sie Ihren Kopf leicht, wenn Sie die Karte Ihres Partners in die Hand nehmen.
  • Wenn Sie koreanische Geschäftskarten erhalten, lesen Sie diese aufmerksam durch und legen Sie sie mit der bedruckten Seite nach oben vor sich auf den Tisch.
  • Wenn Sie nicht sitzen, halten Sie die Karte während des gesamten Gesprächs in der rechten Hand.
  • Wichtig: Stecken Sie die Visitenkarte nicht in die Tasche und schreiben Sie während des Gesprächs nichts darauf. Das wird als sehr respektlos angesehen.

Fühlen Sie sich immer noch unsicher in Bezug auf die Geschäftsbeziehungen mit Ihren koreanischen Partnern? Werden Sie gewandt in (koreanischer) Kultur mit der Hilfe der Kultur-Coaches von EHLION.

 

 

Nonverbale Kommunikation in Südkorea

Die Rolle der nonverbalen Kommunikation in Südkorea ist nicht zu unterschätzen. Sie müssten diese jahrelang studieren, um sich völlig wohl zu fühlen. Es gibt jedoch einige einfache Regeln, die Ihnen helfen, kulturelle Fehler zu vermeiden.

Die Kommunikation in Südkorea basiert auf dem Konzept der Gesichtswahrung. Die folgenden Hinweise werden Ihnen helfen, dies in praktische Maßnahmen umzusetzen:

 

  • Alkohol
  • Fragen Sie niemals nach Alkohol, wenn er nicht angeboten wurde.
  • Wenn Ihnen ein alkoholisches Getränk angeboten wurde, lehnen Sie es nicht ab.
  • Komplimente
  • Machen Sie niemandem zu viele Komplimente, da das als sarkastisch empfunden wird.
  • Akzeptieren Sie kein Kompliment direkt. Seien Sie bescheiden.
  • Gesten
  • Nicht mit den Fingern zeigen. Statt dessen mit der offenen Hand zeigen.
  • Kopfnicken. Koreaner bestätigen das, was sie hören, oft mit einem Ja oder mit einem Kopfnicken. Dies bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass Sie mit Ihrer Meinung einverstanden sind!

Zusätzlich: Zeigen Sie bei Besprechungen nie offen, dass Sie mit jemandem nicht übereinstimmen. Versuchen Sie, beschreibend zu sein, oder verwenden Sie die Formel „ja, aber …“

Südkoreanischer Verhandlungsstil

Als erfahrene Geschäftsperson fragen Sie sich vielleicht, wie Sie die spätere Phase der Geschäftsbeziehungen in Korea angehen können. Bei Verhandlungen sind zwei wichtige Aspekte zu beachten.

Persönliche Beziehungen

Südkoreaner legen großen Wert darauf, eine Beziehung aufzubauen, bevor sie Verhandlungen aufnehmen. Investieren Sie zuerst in den Aufbau einer starken persönlichen Beziehung – dies führt zu viel besseren Verhandlungsergebnissen.

Geduld!

Anzeichen von Ungeduld werden ausgenutzt. Südkoreaner sind bereit zu warten, bis die frustrierte Partei nachgibt.

Anhang: Dolmetscher

Wie bereits erwähnt, ist es für die wichtigsten Verhandlungsphasen wohl am besten, einen Dolmetscher zu beauftragen. Wenn Sie dies tun, entscheiden Sie sich für jemanden mit einer offiziellen Zertifizierung als Dolmetscher für Koreanisch und Englisch.. Dies ist besonders wichtig, wenn Ihre koreanischen Geschäftspartner nicht so gut Englisch sprechen wie Sie.

Und was nun?

In Bezug auf die koreanische Geschäftstreffen-Etikette haben wir viele Themen angesprochen. Es gibt jedoch noch viel über die Gastfreundschaft und die Entwicklung von Geschäftsbeziehungen in Südkorea zu lernen.

Wir haben zwar einige allgemeinen Richtlinien erstellt, die als eine Einführung dienen sollen, wissen aber, dass jedes Unternehmen andere Bedürfnisse hat. Um sicherzustellen, dass Sie die Taktik wählen, die die besten Ergebnisse für Ihr Unternehmen bringt, konsultieren Sie unsere Kultur-Coaches und nutzen Sie unsere Erfahrung bei der Gründung internationaler Unternehmen in Südkorea.

EHLION HEADQUARTERS

EHLION Ltd. 8, Victoria Building, Triq il-Għenieq, c/w 21st September Avenue Naxxar NXR 3622 Malta

E-mail:  

Telephone: +356 222 69 100

GERMAN OFFICE

EHLION Ltd. Kurfürstendamm

234 10719 Berlin Deutschland

E-mail:  

Telefon: +49 800 1815480

EHLION MAGAZINE

The EHLION Magazine is a specialist online portal featuring informative and entertaining stories about languages, world cultures and translation.

RECHTLICHES

EHLION Übersetzungsagentur