19.07.2019

Weltsprachen: Welche Sprachen werden am meisten gesprochen?

Claudia Brüggen 0
Neuigkeiten Rund um Sprache

Buchstabensalat – oder die Frage nach der Definition von Sprache  

Knapp eine Milliarde Menschen sprechen die meistgesprochene Sprache der Welt! Aber das ist nur eine Sprache, eine von knapp 7100 Sprachen weltweit!

Ganz genau kann das laut dem Ethnologue niemand sagen, aber bei 7100 kann man schon mal den Überblick verlieren.  

Was macht eine Sprache eigentlich aus?

Wo ist die Grenze zwischen Sprache und Dialekt?

Gibt es überhaupt eine? Und anhand welcher Kriterien werden Kategorien gebildet?

Sie finden das alles verwirrend? Damit sind Sie in guter Gesellschaft! Fragen über Fragen, auf die es nicht immer eine eindeutige Antwort gibt.  

Wie verwirrend das Ganze werden kann, zeigt ein Blick auf das Chinesische. Chinesisch besteht aus mehreren Sprachen, die davon meistgesprochene Sprache ist Mandarin, die wiederum aus 8 Dialektgruppen besteht. Aufgrund unterschiedlicher Maßstäbe oder Definitionen, können je nach Quelle, daher auch die Zahlen variieren. Die gute Nachricht zum Schluss, wenn es um die fünf meistgesprochenen Sprachen weltweit geht, ist man sich weitgehend einig!  


 

Inhalt

Weltsprachen - Alles eine Frage des Maßstabs  

Während die meistgesprochene Sprache der Welt fast die eine Milliarde Marke geknackt hat, bringen es die 30 am wenigsten gesprochenen Sprachen nicht einmal auf 500 Sprecher pro Sprache!  

Ginge es um die meistgesprochene Muttersprache in der Europäischen Union wäre Deutsch mit mehr als 100 Millionen Muttersprachlern auf Platz eins. Klingt viel, bis der Blick auf den prozentualen Anteil weltweit fällt. Bei einer geschätzten Weltbevölkerung von 7,67 Milliarden (2019) gibt es etwa 1,3 Prozent deutsche Muttersprachler.

Die Prozentzahl wirkt nicht sonderlich beeindruckend und dennoch schafft es die Deutsche Sprache damit unter die Top 15 der meistgesprochenen Sprachen weltweit. Welchen Platz sie genau belegt hängt davon ab, ob man nur die Anzahl der Muttersprachler mit einbezieht oder auch solche, die Deutsch als Zweitsprache sprechen. Noch mehr Zahlen und Fakten zur Deutschen Sprache lesen sie hier!

 

5.  Meistgesprochene Sprache: Arabisch  

Für etwa 290 Millionen Menschen weltweit ist die arabische Sprache ihre Muttersprache und dennoch ist an dem Satz „niemand spricht Arabisch“ etwas Wahres dran. Wie kann das? Genau wie im Chinesischen, unterscheiden sich die arabischen Dialekte zum Teil stark voneinander. Anstatt diese unterschiedlichen Dialekte als eine Gruppe von Sprachen zu betrachten, bezeichnet man sie als eine Sprache, um die Dinge zu vereinfachen versteht sich. Das moderne Hocharabisch wird hauptsächlich schriftlich verwandt, je nach Region unterscheidet sich das gesprochene Arabisch davon jedoch stark.  

 

4. Meistgesprochene Sprache: Hindi  

Mit Hindi spricht man in Indien nicht nur eine der am meisten gesprochenen Sprachen der Welt, auch sonst bricht das Land in Sachen Sprache Rekorde. Mit 22 offiziellen Landessprachen ist Indien unangefochten.

Dennoch belegt Simbabwe den ersten Platz, wenn es um das Land mit den meisten Amtssprachen geht, dabei sind es hier nur 16.

Wie kann das sein?

In Indien sind viele der Sprachen nur Amtssprache auf regionaler Ebene, nicht aber auf nationaler Ebene. Als Amtssprachen der Zentralregierung gilt in Indien nur Hindi und Englisch, was im Umkehrschluss nicht heißt, dass auch in jedem Bundesstaat dies die offiziellen Sprachen sind. Neben Indien, wird Hindi vor allem noch im benachbarten Nepal gesprochen.  

 

3.  Meistgesprochene Sprache: Englisch  

Englisch ist Weltsprache!

Es wird von den meisten Menschen als Zweit- oder Drittsprache gesprochen und ist weltweite Verkehrssprache. Ob auf Reisen, in der Schule, in der Fernsehwerbung oder im Job, Englisch ist die Sprache, mit der die meisten Menschen bereits auf die ein oder andere Weise in Berührung gekommen sind. Deshalb scheint es auch fast unmöglich, jemandem etwas Neues im Zusammenhang mit der englischen Sprache zu erzählen. Wer lange sucht, wird dennoch fündig, denn hätten Sie gewusst, dass die Vereinigten Staaten keine offizielle Amtssprache haben? Zwar spricht hier die große Mehrheit Englisch, nur wurde es nie zur offiziellen Amtssprache erklärt!  

Englisch ist im Übrigen die Sprache mit den meisten Wörtern. Hätten Sie’s gewusst?  

 

2. Meistgesprochene Sprache: Spanisch  

Die meisten der etwa 460 Millionen Muttersprachler leben neben Spanien in Süd- und Mittelamerika. Dabei überrascht vor allem eine Zahl: in den USA leben rund 58 Millionen (Stand 2017) Spanisch-Sprecher. Damit liegen sie weltweit auf dem zweiten Platz, denn nur Mexiko hat mehr!  

Haben sie jemals einen Satz mit der falschen Betonung vorgelesen, weil Ihnen das Fragezeichen am Ende erst zu spät ins Auge fiel? Das kann Ihnen im Spanischen nicht passieren. ¡Fragezeichen und Ausrufezeichen stehen hier nämlich am Anfang und am Ende jedes Satzes!

Warum jedoch das einleitende Satzzeichen auf dem Kopf steht, bleibt eine Frage, die es noch zu klären gilt. 

Die Spanische Sprache und ihre Geschichte  

Eine Sprache ist viel mehr als ein Mittel der Kommunikation. In ihr finden sich Spuren der Geschichte einer Region und ihrer Kultur, welche die Sprache über Jahrhunderte geprägt hat.

Unter den Römern verbreitete sich die lateinische Sprache auf der iberischen Halbinsel. Hier hat die spanische Sprache ihre Wurzeln und zählt daher auch zum romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen.

Während die meisten über die lateinischen Wurzeln der Sprache wissen, bleibt der arabische Einfluss auf das Spanische oft unerwähnt. Im achten Jahrhundert begann die muslimische Eroberung der iberischen Halbinsel durch Araber und Berber. Großteile der Insel blieben bis ins 15. Jahrhundert unter muslimischer Herrschaft. Der architektonische Einfluss ist heute noch vor allem in Andalusien zu bewundern, aber auch sprachlich hinterließen die Araber ihren Fußabdruck. So gibt es noch heute mehr als 4000 Spanische Wörter arabischen Ursprungs, um nur einige zu nennen: almendra (Mandel), almohada (Kissen) alfombra (Teppich).  

 

1. Die meist gesprochene Sprache der Welt: Chinesisch  

Fast ist die Eine-Milliarde-Marke an Muttersprachlern geknackt, damit geht der erste Platz mit großem Abstand an Chinesisch.

Die zweit und dritt meistgesprochenen Muttersprachen der Welt ZUSAMMEN haben ungefähr so viele Sprecher, wie chinesisch alleine.

Wer chinesisch sagt, meint oft Mandarin, unter den chinesischen Sprachen, ist es die mit den meisten Muttersprachlern.

Sie gehört zur sinotibetischen Sprachfamilie, der zweitgrößten Sprachfamilie der Welt. Ihr gehören ebenfalls Kantonesich und Wu an, zwei in China ebenfalls weit verbreitete Sprachen. Zu etwas 70% besteht der vietnamesische Wortschatz aus Wörtern mit chinesischem Ursprung, das erstaunliche daran, vietnamesisch und chinesisch sind nicht verwandt.  

 

Chinesisch - eine zeitlose Weltsprache  

Chinesisch ist eine Sprache, die im wahrsten Sinne des Wortes mehr im hier und jetzt ist, als so manch andere Sprache. Denn das Chinesische kennt keine Zeitform für die Vergangenheit oder Zukunft. Ein Hinweis auf Gestern oder Morgen genügt, um dem Gegenüber wissen zu lassen, wovon die Rede ist. Eine weitere Tatsache, die das Lernen erleichtert ist, dass zwei Schriftzeichen vereint eine neue Bedeutung bekommen. Zum Beispiel, wer die Zahlen von 1 bis 12 kennt und das Wort für Monat, kann automatisch die Namen aller Monate, denn unser Januar, Februar etc. wird im chinesischen schlicht aus dem Wort Monat und der passenden Zahl gebildet, dabei steht die Zahl am Anfang gefolgt vom Schriftzeichen für Monat. Eine besonders gute App zum Chinesisch lernen ist zum Beispiel „Hello Chinese“.   

Möchten Sie mehr über die Gepflogenheiten und Eigentümlichkeiten in China lesen?  

Wir haben über Chinas "Guanxi", Land und Leute & Chinas Business Knigge interessante Artikel veröffentlicht - schauen Sie rein.  

 

Um unsere Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unseren Datenschutzhinweisen zusammengefasst.

OK, verstanden